Partisanen

Was sind Partisanen?

Partisanen sind Zusammenschlüsse von bewaffneten Zivilpersonen, Deserteuren zu Kriegszeiten im Kampf gegen die deutsche Besatzung.

Welche Verbrechen und Gräueltaten gab es?

Kommentar von Gerd Bohne: Kenne ich keine! Es kommt auf die Sichtweise des Betrachters an. Nazis werden das anders sehen als ich. Im Zusammenhang mit dem Verschwinden des Mussolini-Schatzes nach Kriegsende sind diverse Menschen zu Schaden und ums Leben gekommen. Diese Vorgänge würde ich als Verbrechen bezeichnen.

Wie viele Partisanen gab es (in Italien)?

Man spricht von mehr als 300.000

Bezug zum Buch

Kommentar von Gerd Bohne: Ich schätze den Wagemut dieser Menschen sich gegen die Tyrannei erhoben zu haben. Die Vorgänge rund um das Verschwinden des Mussolini-Schatzes spielen eine wichtige Rolle im Buch, um die gesellschaftliche Situation in Italien zu beschreiben.
 


Sie haben weitere Fragen und wollen mehr Hintergrundinfos?

Jetzt Kontakt aufnehmen

 

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.